Endlich Visitenkarten!

Naja, es hat eben eine Zeit lang gedauert. Nun gibt es sie: Visitenkarten, die man endlich immer zur Hand hat, wenn man im Gespräch mit Leuten die eigene Nummer nebst mailadresse weiterreichen will. Natürlich handgefertigt – mit Stempel! Nur unser vorsintflutlicher Laserdrucker brauchte etwas guten Zuspruch, um das dicke Papier zu akzeptieren…


Ich hab die mit dem Cutter geschnitten und da muss man immer zweimal durch. Bei der mittleren Vertikalen hatte ich prompt den 2. Schnitt vergessen und hatte auf einmal – eine Faltkarte. Verschwendung? Nein, sondern genial, so hat jeder, der eine Karte erhalten hat, gleich noch eine zum abreissen und weitergeben! Ick freu mir, hab gleich alle so gemacht.

So, fein. Dann müssen wir jetzt nur noch daran denken, immer welche dabei zu haben. Und ihr auch. Wenn ihr noch keine habt, auf in unseren Laden! Da gibts auch direkt nen ollen Senseo-Kaffee dazu. 

Apropos Trinken, Peter und ich planen bald eine Art gemeinsame Werkstatteinweihung. Geht ja jetzt: Kundenaquise trotz trunkenen Lallen? Einfach ne Visitenkarte anlecken und sich an die Stirn kleben XD

Kommentar verfassen